Wochenbettbetreuung


Die Wochenbettbetreuung gehört zu den gesetzlich garantierten Leistungen für Wöchnerinnen und wird von den Krankenkassen und Sozialämtern übernommen.

Bis zum 10. Tag nach der Geburt kann Sie die Hebamme täglich besuchen.

Bis zur 8. Woche ist die Betreuung durch eine Hebamme möglich.

Die Wochenbettbetreuung umfasst die ...


Betreuung des Neugeborenen

Beobachtung des allgemeinen Zustandes des Neugeborenen
(z.B. Hautfarbe, Schlaf- und Trinkverhalten, ...)
Anleitung zur Nabelpflege
Allgemeine Pflegeanleitung, Umgang mit dem Baby
Ernährungsberatung
Hilfe bei Verdauungsproblemen, Hautauschlag und anderen Beschwerden.
Blutentnahme für den Stoffwechseltest zwischen 36. und 48. Lebensstunde.

Betreuung der Mutter

Beratung bei körperlichen und seelischen Verstimmungen
Anleitung zum pfleglichen Umgang mit sich selbst
Kontrolle der Gebärmutterrückbildung
Hilfe und Unterstützung beim Stillen und Brustproblemen
Anleitung zur Wochenbettgymnastik



Wenn Sie Interesse an dieser Hebammenhilfe haben, setzen Sie sich mit mir in Verbindung oder hinterlassen Sie Ihre Adresse bei Ihrem behandelnden Frauenarzt.
 
Alle diese und weitere Leistungen sind für Sie KOSTENLOS und werden von Ihrer Krankenkasse vergütet.

INFO@HEBAMME-DB.DE